20. Kindertag

Am 19.06.2011 fand in der Gebietskirche Bremen der 20. Kindertag statt. Für die Kirchenbezirke Emden und Wilhelmshaven begann der Kindertag mit einem Gottesdienst in der Auricher Kirche. Das Gotteshaus war mit über 280 Gottesdienstteilnehmern sehr gut gefüllt. Das Motto des Kindertages war: "Der verlorene Sohn". Apostel Eckehard Krause diente dort den Kindern mit einem Bibelwort aus Lukas 15, 24. In einer kindgerechten Art wurde das Gleichnis erläutert. Den Kindern wurde schnell klar, weshalb der Sohn, nachdem er seine ganzes Habe verprasst hatte, zu seinem Vater zurück kehrte: Er spürte, dass sein Vater ihn lieb hatte.

Auch wir dürfen in allen Situationen unseres Lebens sicher sein, unser himmlischer Vater hat uns von Herzen lieb.

Umrahmt wurde der Kindergottesdienst von einem großen Orchester und einem Chor der NAK-Music-Kids beider Bezirke.

Nach dem Gottesdienst fuhren alle nach Hesel, wo am Samstag bereits fleißige Helfer die Sporthalle zu einem Speisesaal umgebaut hatten. Nach einer guten Stärkung mit Nudeln, Bolognese und einem Eis als Nachtisch wurde die Sporthalle wieder umgeräumt. Da das Wetter nicht ganz mitspielte, konnten unterschiedliche Spiele und Bastelmöglichkeiten von den Kindern in der Halle genutzt werden. Doch auch draußen waren Kinder aktiv, beim Ballspielen oder beim Kistenstapeln.

Zum Abschluß gab es für alle Kinder einen Schlüsselanhänger mit unserem Kirchenemblem und der Adresse der Kirchenverwaltung in Hamburg. Sollte ein Schlüssel verloren werden, wird der ehrliche Finder gebeten, diesen in den Briefkasten zu werfen. So kommt er nach Hamburg und kann von dort seinem Besitzer ausgehändigt werden.

Einhellige Meinung der Kinder: Es war wieder "Spitze".